Wenn Zahnersatz aussieht, wie die eigenen Zähne!

Nicht immer sind die eigenen Zähne eine lebenslanger Begleiter. Für Zahnverlust gibt es unterschiedliche Gründe. In jedem Fall sollten Zähne ersetzt werden. Die Implantologie bietet individuelle Lösungen für jeden Patienten!

Implantat-Wissen

Sie möchten wissen, wie Zahnlücken ideal geschlossen werden?

Sollten Zähne verloren gehen, müssen diese Lücken unbedingt wieder gefüllt werden. Wer damit zu lange wartet, riskiert weitere gesundheitliche Schäden. Ohne Zahn fehlt der natürliche Belastungsdruck und der Kieferknochen wird langsam abgebaut. Zähne haben die Angewohnheit „zu wandern“ wenn ihre Nachbarn fehlen. So entstehen Fehlstellungen und Fehlbelastungen, die weiteren Zahnverlust zur Folge haben können! Die veränderte Statik im Kiefer kann zu weiteren Beschwerden im gesamten Körper führen: Kopfschmerzen, Probleme in der Wirbelsäule, Gelenkschmerzen!

Das Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, mit allen Eigenschaften der Natur. In der Regel bestehen Implantate aus Titan oder auch Keramik. Beide Materialien gelten als biokompatibel und können im menschlichen Knochen ohne Probleme fest verankert werden. Sollte nicht genügend Knochen vorhanden sein – Krankheiten wie die Parodontitis können zu Knochenabbau führen – kann dieser wieder aufgebaut werden. Das Implantat besteht aus drei Teilen: der künstlichen Zahnwurzel, dem Verbindungsstücke und der individuell für jeden Patienten gefertigten künstlichen Zahnkrone. Der sichtbare Teil, die Krone, wird in unserem zahntechnischen Partnerlabor gefertigt.

Implantat-Versorgung

Für wen sind Implantate geeignet und was kosten Implantate eigentlich?

Grundsätzlich können wir bei fast jedem Patienten Implantate einsetzen, um Zahnlücken zu schließen. Zunächst machen wir uns ein Bild Ihrer gesundheitlichen Situation und besprechen diese auch gerne mit Ihren behandelnden Fachärzten. Einzelne Zähne können wir ebenso ersetzen wie mehrere fehlende Zähne nebeneinander. Auch komplett zahnlose Kiefer funktionieren mit festen Brücken auf Implantaten wieder, wie die Natur es vorgesehen hat.

Für eine schonende und sichere Implantation setzten wir in unserer Zahnarztpraxis in München-Giesing modernste Technik ein. Auf Basis dreidimensionaler Bilder eines Digitalen Volumentopographen (DVT) – hier kooperieren wir mit radiologischen Instituten in München – können bereits vor der eigentlichen Implantation die Implantate „virtuell“ am Computer geplant und an die perfekte Position für den später geplanten Zahnersatz gesetzt werden. Auch ist es möglich die gesamte anatomische Situation der Kiefer bereits vorab zu beurteilen. Somit können gefährdete Strukturen im Knochen bereits im Vorfeld erkannt und während der Implantation geschützt werden. Sollten aufwändigere Knochenaufbauten nötig werden, verfügen wir mit Dr. Cacaci und seinem Team über einen Partner auf höchstem medizinischen Niveau.

Gerne besprechen und planen wir mit Ihnen auch eine mögliche Finanzierung Ihrer Implantate mit unserem Finanzpartner. Denn Zahnmedizin auf höchstem Niveau ist durch moderne Finanzierungslösungen für jeden erschwinglich.

Implantat-Prophylaxe

Warum Implantate eine intensive Pflege zu Hause und in der Praxis brauchen?

Ganz einfach: Auch Implantate können krank werden und ausfallen! Meistens heißt der Übeltäter „Periimplantitis“. Diese bakterielle Entzündung rund um das Implantat ist vergleichbar mit der Parodontitis und hat ähnliche negative Folgen für Ihre Gesundheit. Und weil Implantate nicht nur ein wichtiger Teil Ihrer Lebensqualität sind, sondern in der Regel auch Ihr Geld kosten, sorgen wir vor – und das schon vor der eigentliche Behandlung. So kümmert sich unser Prophylaxeteam frühzeitig um Ihre Mundgesundheit und schafft die Basis für eine erfolgreiche Implantation. Natürlich informieren wir Sie über die optimale künftige Pflege Ihres Zahnersatzes und besprechen den Gesundheitsfahrplan für die Zeit nach der Implantation.

Wir werden in regelmäßigen Abständen, zwei bis drei Mal im Jahr, den aktuellen Zustand Ihrer Implantate und der gesamten Mundsituation analysieren. So wie Sie es aus unserem Prophylaxeprogramm kennen, bestimmen wir die individuellen Risiken für bakterielle Erkrankungen – und werden bei Bedarf handeln.

Auch Implantate brauchen Pflege und die bekommen Sie bei uns!

Implantat-Prothetik

Wodurch wird ein Implantat eigentlich zu dem was es ist?

Indem wir der künstlichen Zahnwurzel im wahrsten Sinne des Wortes die Krone aufsetzen, wird aus dem Implantat ein nicht vom Original zu unterscheidender Zahn. Und mit ästhetisch perfekten Brücken können selbst komplett zahnlose Kiefer wieder ein strahlendes Lächeln formen.

Wir kooperieren mit verschiedenen zahntechnischen Meisterlaboren aus München sowie der näheren Umgebung. So haben wir auch hier kurze Wege und können Form, Farbe und Gestaltung Ihrer neuen Zähne direkt mit unserer Zahntechnikerin Andrea Siegmund abstimmen. Für die Herstellung unseres abdruckfreien Zahnersatzes haben wir mit biodentis auch hier einen professionellen Partner an unserer Seite!

Keramik-Implantate

Gibt es Alternativen zu Implantaten aus Metall?

Nicht nur bei Füllungen und Kronen setzen wir in unserer Zahnarztpraxis auf biokompatible Materialien.

Auch für Implantate bieten wir eine metallfreie Lösung. So verwenden wir unter anderem die ZERAMEX® Keramik-Implantate aus dem metallfreien Werkstoff Zirkondioxid.

Keramik-Implantate kommen bei diversen Arten von Metallunverträglichkeit sowie bei Immun- und Stoffwechselkrankheiten zum Einsatz. Sie können selbstverständlich bei allen anderen Patienten verwendet werden.